Rezepte

Rezept für vegane Käsetörtchen zum Valentinstag.

Rezept für vegane Käsetörtchen zum Valentinstag. - Kurkraft

Noch auf der Suche nach einer leckeren und trotzdem gesunden Geschenkidee zum Valentinstag? Wir haben da eine Idee! Diese veganen Käsetörtchen bestehen aus einer knusprigen Keksschicht und einer fruchtigen Käsekuchenschicht. Die verwendeten Cashewkerne sollten für mehrere Stunden, am besten jedoch über Nacht, in Wasser eingeweicht werden. Für die Kokoscreme einfach Kokosmilch für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. So entsteht eine feste Creme an der Oberfläche, die für die Käsekuchenschicht verwendet werden kann. Da die fertigen Törtchen noch einmal über Nacht in den Kühlschrank müssen, eignet sich dieses Rezept perfekt zum Vorbereiten für den nächsten Tag.

 

Zutaten:

Für den Boden:
200g gemahlene Mandeln
25g Kokosraspeln
30g Kokosöl
30g Ahornsirup

 

Für die Füllung:
200g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht)
200g Kirschmarmelade
60g Kokosöl
60g Kokoscreme
100g Ahornsirup
Saft einer halben Zitrone

 

Zubereitung:

1. Eine quadratische Backform mit Backpapier auslegen.
2. Alle Zutaten für den Boden in eine große Rührschüssel geben und mit den Händen zu einem Teig verkneten. Den Teig in die Backform geben und gut andrücken.
3. Alle Zutaten für die Füllung in einen Hochleistungsmixer geben und so lange mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die fertige Masse auf dem Boden verteilen und den Kuchen für vier Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
4. Den Kuchen aus der Backform nehmen und mithilfe einer Ausstechform Herzen ausstechen. Nach Belieben mit essbaren Blütenblättern, Cashewkernen oder Früchten dekorieren.

Weiterlesen

Rezept für gefüllte Zwiebeln mit Bulgur. - Kurkraft
Schlafstörungen – Warum gesunder Schlaf so wichtig ist. - Kurkraft

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.