Vegane und glutenfreie Lemon Bars

Wenn das Leben uns Zitronen gibt… machen wir daraus diese leckeren, saftigen, glutenfreien und vor allem veganen Lemon Bars. In Amerika sind Lemon Bars, also Zitronenschnitten, ein echter Klassiker, dann aber häufig mit viel Zucker und anderen ungesunden Zutaten. Wir zeigen heute eine gesunde und glutenfreie Variante, die dem Klassiker in nichts nachsteht. Wichtig ist, dass für die Zitronenschnitten echte Zitronen verwendet werden und kein fertig verpackter Zitronensaft. Der Unterschied ist definitiv zu schmecken.

Für dieses Rezept kommen zwei interessante Mehlsorten zum Einsatz, nämlich Mandelmehl und Kokosmehl. Mandelmehl unterscheidet sich von gemahlenen Mandeln insofern, dass das Mandelmehl entölt ist, somit gibt es dem Boden seine Stabilität und macht ihn schön knusprig. Das Kokosmehl verwendete Kokosmehl gibt dem Boden Struktur und verhindert, dass er zu feucht wird.

Die Lemon Bars schmecken am nächsten Tag nach dem Backen am besten, daher ist das Rezept ideal zum Vorbereiten. Im Kühlschrank halten sie sich etwa fünf Tage, außerdem eignen sie sich auch sehr gut zum Einfrieren.

Zutaten:

Für den Boden:

70g Kokosöl

80g Ahornsirup

1TL Vanilleextrakt

170g Mandelmehl

40g Kokosmehl

1 Prise Salz

 

Für die Füllung:

260g Erythrit

6EL Speisestärke

300ml Mandelmilch

120ml Zitronensaft (von drei Zitronen)

1TL Zitronenschale

1 Kapsel KURKRAFT Bio Curcuma

 

Zubereitung:

  1. Das Kokosöl leicht erwärmen bis es flüssig wird, dann zusammen mit dem Ahornsirup und dem Vanilleextrakt in eine große Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen vermischen.
  2. Das Mandelmehl und das Kokosmehl zu den flüssigen Zutaten geben und mit einem Esslöffel vermischen. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den fertigen Teig in eine quadratische Backform geben und mit den Fingern andrücken. Dann bei 180°C für etwa 15 Minuten backen, bis der Boden goldbraun ist.
  4. Für die Füllung Zucker und Speisestärke in eine Pfanne geben und mit einem Schneebesen vermischen. Die Mandelmilch, den Zitronensaft, die Zitronenschale und das Curcuma dazugeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
  5. Die Zitronenmasse auf den fertig gebackenen Boden geben und mithilfe eines Esslöffels gleichmäßig verteilen. Alles erneut in den Ofen geben und bei 180°C für etwa 15 Minuten backen.
  6. Aus dem Ofen nehmen und für mindestens 30 Minuten abkühlen lassen. Vor dem Schneiden für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  7. Die Lemon Bars in kleine Quadrate schneiden und nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.

Kommentar verfassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert

Jetzt entdecken