Orangeneis in der Orangenschale

Endlich zeigt sich die Sonne wieder häufiger und da gibt es doch nichts schöneres als sich mit einem leckeren Eis abzukühlen. Dieses Orangeneis ist nicht nur wunderbar cremig, sondern auch noch vegan. Durch seine raffinierte Optik in der Orangenschale eignet es sich zum Servieren auf Grillpartys. Und das beste: eine Eismaschine wird für dieses Rezept nicht benötigt.

 

Zutaten (für vier Portionen):

2EL Sojamilch

150g Vegane Sahne

60g Ahornsirup

5 Bio Orangen

 

Zubereitung:

  1. Sojamilch und Ahornsirup in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Unter Rühren kurz aufkochen und dann für etwa eine Minute köcheln lassen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.
  2. Die Orangen gründlich abwaschen. Bei vier Orangen den Deckel abschneiden zur Seite legen. Das Fruchtfleisch mithilfe eines Löffels aus der Frucht herauslösen. Das Innere der Orange in ein Sieb geben und auspressen.
  3. Von der fünften Orange mithilfe einer Reibe die Schale abreiben.
  4. Die vegane Sahne in einem hohen Gefäß mithilfe eines Mixers aufschlagen.
  5. Die Orangenschale, den Orangensaft und das abgekühlte Sojamilch-Ahornsirup-Gemisch in die Sahne geben und vorsichtig unterheben.
  6. Die Mischung auf die vier ausgehöhlten Orangen verteilen und für mindestens drei Stunden ins Gefrierfach stellen. Nach dem Auskühlen die Deckel wieder auf die Orangen setzen und servieren.

Kommentar verfassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert

Jetzt entdecken