Karotten-Birnen-Suppe mit Kokosmilch

Wenn die Tage langsam kürzer und kälter werden, kommt eine wärmende Suppe wie gerufen. Diese Suppe ist eine tolle Alternative zu Klassikern wie Kürbis- oder Karottensuppe, da durch die verwendete Birne eine süße Note hinzukommt.

Sowohl Karotten als auch Birnen haben gerade Saison und sind regional erhältlich. Karotten stecken voller Beta-Carotin, was im Körper bei Bedarf zu Vitamin A umgewandelt werden oder als Antioxidans verwendet werden kann. Birnen sind reich an Ballaststoffen sowie an Vitaminen und Mineralstoffen. Durch die Kokosmilch erhält die Suppe zusätzlich noch ein exotisches Flair.

 

Zutaten (für 4 Personen):

400g Karotten

2 Birnen

1 Zwiebel

1 EL Kokosöl

1 EL Kokosblütenzucker

700ml Gemüsebrühe

1 TL Salz

½ TL Pfeffer

½ TL Chiliflocken

2 Kapseln KURKRAFT Bio Curcuma

Kokosmilch nach Belieben

 

Zubereitung:

  1. Zwiebeln schälen und fein hacken. Karotten und Birnen ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Das Kokosöl in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebeln und die Birnen hinzugeben und kurz anbraten, dann den Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen. Zum Schluss die Karotten dazugeben und für etwa fünf Minuten andünsten.
  3. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Curcuma hinzugeben und 15-20 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis die Karotten weich sind.
  4. Die Suppe mithilfe eines Stabmixers pürieren. Danach in Schüsseln anrichten und mit einem Schuss Kokosmilch garnieren.

Kommentar verfassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert

Jetzt entdecken