Grüne Avocadopasta mit Erbsennudeln

Grün, vegan und super cremig – Diese leckere Avocado-Basilikum-Pasta lässt für Pasta Liebhaber keine Wünsche offen und ist dazu noch schnell und einfach zubereitet. Die Avocado verleiht diesem Pasta Gericht nicht nur seine Cremigkeit, sondern steckt auch noch voller wertvoller Inhaltstoffe. Sie enthält viele gesunde Fette, Mineralstoffe und Vitamine, wie zum Beispiel Vitamin B, Vitamin K, Vitamin E und Vitamin C. Für den nötigen Biss sorgen die gerösteten Pinienkerne und die grünen Erbsennudeln geben optisch den letzten Schliff. Wer keine Erbsennudeln mag, kann diese aber auch beliebig durch andere Nudeln, wie zum Beispiel Vollkornnudeln oder glutenfreie Nudeln, ersetzen.

 

Zutaten (für 3-4 Personen):

300 g Erbsennudeln

2 reife Avocados

2 Knoblauchzehen

50 g Pinienkerne

30 g Basilikum

1 EL Olivenöl

2 EL Wasser

1 EL Hefeflocken

Saft einer halben Zitrone

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

 

Zubereitung:

  1. Die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Die Avocados in der Mitte aufschneiden, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mithilfe eines Löffels aus der Frucht lösen.
  3. Avocados zusammen mit Knoblauch, Basilikum, Olivenöl, Wasser, Hefeflocken und Zitronensaft in einen Hochleistungsmixer geben und so lange pürieren, bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten.
  5. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter die Nudeln heben.
  6. Mit den gerösteten Pinienkernen und nach Belieben mit etwas frischem Basilikum garnieren.                      

Kommentar verfassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert

Jetzt entdecken