Essbarer Keksteig aus Kichererbsen

Schon als Kind war die Versuchung groß, den leckeren Keksteig noch vor dem Backen roh zu essen. Doch häufig führte das zu Bauchschmerzen, da in vielen Keksteigen rohe Eier enthalten sind.

Heute zeigen wir eine Variante für einen essbaren Keksteig, der nicht nur gesünder als herkömmlicher Keksteig, sondern zusätzlich auch noch vegan und reich an Proteinen ist. Der Hauptbestandteil dieses Keksteigs sind Kichererbsen. Das klingt zunächst zwar etwas ungewöhnlich, die Kichererbsen verleihen dem Teig jedoch die ideale Konsistenz und der typische Geschmack ist später nicht mehr zu schmecken.

Zutaten:

1 Dose Kichererbsen

60g Erdnussmus

1TL Vanilleextrakt

70g Ahornsirup

20g Kokosmehl

1 Prise Salz

40g vegane Schokodrops

Zubereitung:

1. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen und gut abspülen.

2. Kichererbsen, Erdnussmus, Vanilleextrakt und Ahornsirup in einen Hochleistungsmixer geben und zerkleinern.

3. Kokosmehl und Salz zu der Masse hinzugeben und erneut mixen, bis ein cremiger Teig entsteht.

4. Zum Schluss die Schokodrops unterheben.

Kommentar verfassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert

Jetzt entdecken