Der Einfluss von Vitamin A auf das Immunsystem

Der Einfluss von Vitamin A auf das Immunsystem | Kurkraft

Gesunde Schleimhaut – starke Immunabwehr

Jeden Tag ist das menschliche Immunsystem Milliarden von Erregern wie Bakterien, Viren oder auch Pilzen ausgesetzt. Sie befinden sich im Boden, in der Luft, auf Oberflächen oder auch in der Nahrung. Bei jedem Atemzug über die Lunge oder bei der Nahrungsaufnahme im Magen-Darm-Trakt findet ein Austausch des Körpers mit der Außenwelt statt. Die ersten Barrieren, die sicherstellen, dass hierbei nicht zu viele Erreger aufgenommen werden und in den Körper eindringen können, stellen die Haut und Schleimhäute dar. Sie bilden eine Art äußere und innere Schutzschicht und halten durch ihre Abwehrmechanismen die Erregerzahl in Schach. Auf der menschlichen Haut und im Darm befindet sich ebenfalls eine Vielzahl dieser Mikroorganismen, viele davon sind jedoch harmlos und ein Großteil sogar lebensnotwendig. Denn so wie der Makrokosmos Erde mit Mikroben bevölkert ist, ist auch der Mikrokosmos Mensch von diesen Mikroben bewohnt [1]. Eine Freiheit von Erregern gibt es nicht und ist nicht erstrebenswert, auch wenn dies häufig suggeriert wird. Vielmehr lebt der Mensch in Symbiose mit dieser Vielfalt an Mikroorganismen und das Immunsystem lernt, mit der Vielzahl an Erregern umzugehen, denn Leben bedeutet Austausch. Damit das Immunsystem jedoch die wichtige Aufgabe der Abwehr von Krankheitserregern bestmöglich erfüllen kann, sind eine gesunde Haut und intakte Schleimhäute als erste Instanz und Eintrittspforte im Kontakt mit Bakterien, Viren und Pilzen von großer Bedeutung.

Eigenschaften und Funktionen von Vitamin A

Vitamin A gehört wie die Vitamine D, E, und K zu den fettlöslichen Vitaminen und kommt in tierischen Produkten wie Fleisch, Milch und Eiern vor. Die pflanzliche Vorstufe, also ein Provitamin A, stellt das ß-Carotin dar. ß-Carotin und andere sogenannte Carotinoide sind Pflanzenfarbstoffe aus Früchten und Gemüse, sie können bei Bedarf durch Enzyme im Körper zu Vitamin A umgewandelt werden. Hierbei sei jedoch erwähnt, dass aufgrund von genetischen Unterschieden, sogenannten Polymorphismen, nicht jeder Mensch gleich gut in der Lage ist, ß-Carotin in Vitamin A umzubauen. Eine ausreichende Vitamin-A-Aufnahme über die Ernährung ist insbesondere in der kalten und nassen Jahreszeit wichtig, da es zur Erhaltung von normaler Haut und Schleimhäuten beiträgt, eine normale Funktion des Immunsystems unterstützt [2] und dadurch das Auftreten von Atemwegsinfekten verringert werden kann. Vitamin A hat eine Funktion bei der Zelldifferenzierung [2] und sorgt für einen normalen Aufbau der Struktur von Haut und Schleimhäuten des Atem-, Verdauungs-, Genital- und Harntraktes. Das Immunsystem profitiert außerdem von Vitamin A aufgrund der Tatsache, dass es die Produktion von Antikörpern fördert und die Zahl und Wirksamkeit von weißen Blutkörperchen erhöht [3], denn es ist wichtig für die Entwicklung der B-Lymphozyten und T-Zellen sowie der Aktivität der natürlichen Killerzellen, also alles Zellen der menschlichen Immunabwehr. Durch diese zentrale Bedeutung im Immunsystem wurde Vitamin A ursprünglich auch als „antiinfektiöser Faktor“ bezeichnet.

Ein Vitamin-A-Mangel kann sich aufgrund der genannten Funktionen zuerst in den Schleimhäuten der Atemwege zeigen. Die Schleimhäuten können trocken sein, der Geruchs- und Geschmackssinn gestört und eine höhere Infektanfälligkeit oder sich wiederholende Infekte können sich als Folge des Vitaminmangels im Organismus zeigen. Infekte und Entzündungen erhöhen den Vitamin-A-Verbrauch, was wiederum einen eventuellen bestehenden Mangel verstärken kann. Neben einer ausreichenden Vitamin-A-Zufuhr über eine gesunde, ausgewogene Ernährung oder natürliche Nahrungsergänzungsmittel kann das Immunsystem unterstützt werden, indem man genug Wasser trinkt, um die Schleimhäute des Rachens gut feucht zu halten. Das Lüften von Räumen oder ein Spaziergang an der frischen Luft versorgen den Körper mit Sauerstoff.

Warum Vitamin A von KURKRAFT?

Vitamin A liegt in unseren Tropfen als Ester (Retinylpalmitat) vor und ist in MCT-Öl aus Kokosöl gelöst, dies fördert die Aufnahme und Verwertung des fettlöslichen Vitamins. Unsere Tropfen sind vegan und wie alle unsere Produkte in Deutschland nach pharmazeutischen Standards hergestellt. Die Einnahme von flüssigen Präparaten ist besonders empfehlenswert, wenn das Schlucken von Kapseln oder Tabletten schwerfällt. Die Einnahme der Tagesdosis von drei Tropfen (1500µg Vitamin A) sollte einmal täglich zu einer Mahlzeit erfolgen.

______________________

Quellen:

[1] Dr. Anne Katharina Zschocke; Die erstaunlichen Kräfte der effektiven Mikroorganismen, ISBN: 978-3-426-87564-3, Knaur Verlag

[2] Health claims (EFSA): Vitamin A trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei, Vitamin A trägt zur Erhaltung normaler Haut bei, Vitamin A trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei, Vitamin A hat eine Funktion bei der Zelldifferenzierung

[3] Burgerstein Handbuch Nährstoffe, 13.Auflage, ISBN 978-432-10657-1, Trias Verlag

  |  

Mehr Posts

0 Kommentare

Ein Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare auf dem Blog werden vor der Veröffentlichung überprüft

Kurkraft Produkte entdecken

Newsletter

Jetzt eintragen, einen 5€ Gutschein für den nächsten Einkauf erhalten und keine Aktion mehr verpassen.

Indem Sie dieses Formular ausfüllen, melden Sie sich für den Erhalt unserer E-Mails an und können sich jederzeit wieder abmelden.